- JST - https://www.jungmann.de -

Kategorie: Verkehrsleitzentrale, KRITIS.

JST-Technik als Basis für den „Multi-Disponenten“

JST Referenzen - Berliner Verkehrsbetriebe: übersichtliche Display-Anordnung in der neuen Leitstelle

JST DisplayWall: Eine Großbildwand visualisiert in der technischen Leitstelle des „Kompetenzcenters Oberfläche“ die wichtigsten Ereignisse für das Operator-Team.

Mit einer neuen „Superleitstelle“ sorgen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) für den reibungslosen Ablauf ihres Betriebes. Hinter der Abkürzung „KCO“ verbirgt sich das 160 Mitarbeiter starke „Kompetenzcenter Oberfläche“, das die Leitstellen Omnibus, Straßenbahn und Technik vereint. Jungmann Systemtechnik – JST war maßgeblich an der Realisierung dieses zukunftsorientierten Projektes beteiligt. Ziel: Von der Bündelung der Ressourcen und dem neuen Konzept bei der Verkehrssteuerung und –überwachung sollen vor allem die Fahrgäste profitieren.

„Wir haben zunächst eine Analyse des Marktes vorgenommen. Dass im Ergebnis unserer Ausschreibung letztlich der Marktführer beauftragt werden konnte, hat uns natürlich gefreut“, erläutert Lars Kramer, Teilprojektleiter IT-Technik, den Weg zu JST. Für die Spezialisten aus dem Hause Jungmann hatten die BVG-Verantwortlichen dann auch eine ganz spezielle Herausforderung: Neben der Zusammenlegung der bisher getrennten Leitstellen Omnibus, Straßenbahn und Technik sollte die Möglichkeit geschaffen werden, zwei differente Systeme (Omnibus und Straßenbahn) an nur einem Arbeitsplatz zusammenzuführen, um sie so von nur einem Disponenten bedienen zu können.

MultiConsoling® ist die perfekte Lösung

Perfekte Lösung für diese Anforderung: das JST MultiConsoling®. Diese Technik macht es dem neuen „Multi-Disponenten“ möglich, durch einfaches Umschalten von einem Arbeitsplatz aus auf beide Systeme zuzugreifen. „Während früher aufwendige Absprachen zwischen den einzelnen Leitstellen notwendig waren“, so Projektleiterin Antje Michalak, „verkürzt diese Zusammenlegung die Informationswege drastisch und somit natürlich auch die Reaktionszeiten.“

JST Referenzen - Berliner Verkehrsbetriebe: sechs Großbilddisplays mit ultra-schmalen Rahmen

JST Großbildwand: Mit der Großbildtechnik aus dem Hause JST werden im technischen Leitstand des KCO die Stromlaufpläne der Berliner Verkehrsbetriebe dargestellt. Über die von JST genutzten LC-Displays haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, ein Bild sehr groß und rahmenübergreifend als Big-Picture über mehrere Displays darzustellen – ultraschmale Rahmen und MultiConsoling® machen es möglich.

Technische Mitarbeiter profitieren von Großbildwand

Auch die Operatoren der technischen Leitstelle Oberfläche (TLO) profitieren von der JST Technik. Eine neue Großbildwand verfügt über insgesamt sechs 46-Zoll große Displays. Dank ultraschmaler Rahmen werden die dargestellten Stromlaufpläne bei Bedarf über das MultiConsoling® übersichtlich als BigPicture auf der DisplayWall abgebildet. Die Mitarbeiter der TLO können so perfekt erkennen, an welchen Oberleitungen beispielsweise gearbeitet wird. Das Team wird visuell darauf aufmerksam gemacht, wo es eingreifen muss, um Störungen im Betriebsablauf zu vermeiden.

JST Referenzen - Berliner Verkehrsbetriebe: Großbildwand dominiert Leitstelle

JST-MultiConsoling®: Herzstück der Technik ist das MultiConsoling®, mit dem alle Rechner aus der Leitstelle in einem entfernten Technikraum installiert werden konnten. Vorteil: weniger Wärme, weniger Geräusche. Zudem werden die Rechner – je nach Zugriffsberechtigung – von den Operatoren beliebig auf die Großbildwand und die Monitore am Arbeitsplatz verschaltet und in Realtime bedient.

Hohe Akzeptanz dank „Drag & Drop“ Anwendung

„Die Mitarbeiter haben sich dank der simplen Drag & Drop Anwendung schnell mit dem System zurechtgefunden“, lobt Lars Kramer die Akzeptanz der JST Produkte bei den BVG-Operatoren. Für seine Kollegin Antje Michalak steht fest: „Die gesamt Projektarbeit mit JST war sehr konstruktiv und bewegte sich auf einem hohen Kompetenzniveau.“

JST-BVG-Projektleiter sind begeistert
Zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen des BVG Projekts „Kompetenzcenter Oberfläche“:

Lars Kramer (links) / Antje Michalak / Hans-Peter Rüger (rechts)

Teilprojektleiter IT-Technik / Gesamtprojektleiterin / Technik Netzleitsystem Straßenbahn