- JST - https://www.jungmann.de -

Kategorie: Schaltwarte.

Qualitätsbewusstsein hat überzeugt

JST-GP-Joule: Leitwarte. Raum-Ambiente

JST Leitwarte: So wie die Prozesse der Energieleitwarte von GP JOULE strukturiert sind, spiegelt sich auch das Raum-Ambiente mit den Stratos X11-Operatortischen und der JST-Großbildwand wider – schnörkellos und geradlinig.

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate konnte das Team von Jungmann Systemtechnik sein fachliches Knowhow für die auf erneuerbare Energien spezialisierte GP JOULE GmbH unter Beweis stellen. Gleich zwei Leitwarten, in denen redundante Systeme arbeiten, wurden für den Kraftwerksprojektierer mit den Geschäftsfeldern Solarenergie, Windenergie und Biomasse realisiert.

Ebenso komfortable wie hochtechnisierte Arbeitsplätze verbergen sich hinter den ehemals landwirtschaftlich genutzten Gebäuden der beiden Firmengründer Heiner Gärtner und Ove Petersen im nordfriesischen Reußenköge und im schwäbischen Buttenwiesen. An beiden Standorten konnte Jungmann Systemtechnik mit modernen Großbildwänden, Spezial-Möbeln für Kontrollräume und technischen Innovationen punkten.

Über eine Empfehlung stießen die Projektverantwortlichen aus dem Hause GP JOULE auf JST. „Wir waren von dem hohen Qualitätsbewusstsein des Unternehmens sofort überzeugt, daher haben wir JST von vornherein für beide Projekte favorisiert“, erinnert sich Service-Leiter Stefan Jensen, an die ersten Planungsschritte. Und auch heute – nach Inbetriebnahme beider Leitwarten – ist man bei GP JOULE mit der getroffenen Entscheidung zufrieden. Stefan Jensen: „Die Zusammenarbeit hat hervorragend geklappt. Die JST-Mitarbeiter haben sehr sorgfältig und gewissenhaft gearbeitet.“

Überwacht werden sowohl von Reußenköge als auch von Buttenwiesen aus Photovoltaik-Projekte sowie Windenergieanlagen im MW Bereich, die GP JOULE selbst projektiert und realisiert hat. Zudem wird diese Dienstleistung auch anderen Unternehmen angeboten, die auf der Suche nach professioneller Überwachung ihrer Kraftwerke sind. Ob Alarme, Kamerabilder oder Energieströme – dank der übersichtlichen Darstellung auf den Großbildwänden bietet sich den Mitarbeitern ein kompletter Überblick über die Leistungsdaten und Live-Bilder aller Anlagen.

Stefan Jensen: „Die Technik, die uns zur Verfügung steht, ist erstklassig und bietet optimale Darstellungsmöglichkeiten.“ Auch wurde Wert auf ergonomische Arbeitsplätze gelegt. „Unsere Mitarbeiter schätzen die intuitive Bedienung der Anlagen mit JST- MultiConsoling® und die angenehme Raumatmosphäre“, so Jensen über die Arbeit in den neuen Leitwarten.

Von den Leistungen des Energieversorgers überzeugte sich jetzt auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der gemeinsam mit Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther die JST-Leitwarte am Firmensitz von GP JOULE in Reußenköge besuchte. Die Delegation um Bundespräsident Steinmeier besichtige dort die erste in Schleswig-Holstein entwickelte und installierte Power-to-Gas-Anlage der Megawattklasse.
Mehr dazu HIER.

JST Referenzen - GP Joule: Service-Leiter Stefan Jensen
„Die Technik, die uns zur Verfügung steht, ist erstklassig und bietet optimale Darstellungsmöglichkeiten.“

Stefan Jensen

GP JOULE-Serviceleiter