- JST - https://www.jungmann.de -

Kategorie: Verkehrsleitzentrale, KRITIS.

Neue Leitstelle für Verkehrsüberwachung mit Monitorwand und flexibler Ansteuerung

JST - Göttinger Verkehrsbetriebe: Blick in die neue Leitwarte

JST Kontrollraum: Blick aus dem Aufenthaltsraum in die neue Leitstelle der Göttinger Verkehrsbetriebe mit einem optischen Hingucker – den Mitarbeitern bietet sich nicht nur direkte Sicht auf die Applikationen auf der Großbildwand, sie haben auch den Liniennetzplan Göttingens direkt vor Augen.

Feierabendverkehr in der Stadt. Auf den Straßen ist es voll und an den Nahverkehrs-Haltestellen sammeln sich die Pendler. Wenn jetzt ein Bus ausfällt, wird es eng. Bei Pannen oder Verspätungen hängt in der Universitätsstadt Göttingen alles von der Leitstelle ab. Dort wurden zugunsten der Reaktionszeit nun ideale technische Bedingungen für die Verkehrsüberwachung geschaffen. Mit Produkten aus dem Hause JST behalten die Mitarbeiter der Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH den Überblick.

„Wir sind dafür zuständig, dass alles nach Plan läuft“, bringt es Projektleiter Ricardo Mecke auf den Punkt. Der Verkehrsmeister, der zum zehnköpfigen Mitarbeiter-Team der Göttinger Leitstelle zählt, weiß genau, welche Anforderungen erfüllt sein müssen, um eine perfekte Basis für die Arbeit der Operatoren zu schaffen.

Neugierig auf Lösungen der Kontrollraumprofis

Daher hat er sich im Rahmen einer umfangreichen Modernisierung online auf die Suche nach einem Partner für die Leitstelle gemacht. Bei der Recherche stießen er und seine Kollegen von der Verkehrsüberwachung auf JST. „Wir haben zuerst gedacht, das sei eine Nummer zu groß für uns, aber die vielen aussagekräftigen Referenzen haben uns überzeugt. Da wollten wir uns das doch gerne einmal ansehen“, erinnert sich Ricardo Mecke, den insbesondere die ergonomischen Vorzüge des JST-Mobiliars interessiert haben.

JST - Göttinger Verkehrsbetriebe: Operator-Arbeitsplätze vor der Großbildwand

JST - Göttinger Verkehrsbetriebe: parabolisch angeordnete Arbeitsplätze für Leitstellen-Mitarbeiter

„Wir wollten die tolle Technik haben“

Ein Besuch der Göttinger Verkehrsspezialisten im Kontrollraumsimulator von JST konnte dann alle anfänglichen Zweifel ausräumen. Ein Weg, der sich gelohnt hat. Ricardo Mecke: „Wir waren dort alle ziemlich begeistert und positiv überrascht, was preislich möglich ist.“ Im Rahmen eines Workshops und einer genauen Analyse fiel die Entscheidung, nicht nur das Mobiliar zu optimieren. „Wir wollten auch die tolle Technik haben“, so der Projektleiter.

Optimale Basis für proaktives Verkehrsmanagement

Heute unterstützen sowohl eine proaktive Monitorwand, die sich dank ihrer LC Displays mit ultraschmalen Rahmen auch ideal für BigPicture-Darstellungen eignet, als auch die flexible Ansteuerungstechnik durch das JST-MultiConsoling® die Mitarbeiter in der Göttinger Leitstelle. Beste Voraussetzungen, um das Ziel von Verkehrsmeister Mecke zu realisieren: „Wir wollen bei Verspätungen oder der Beschaffung von Ersatzfahrzeugen eingreifen, bevor der Fahrgast überhaupt etwas bemerkt.“

Mitarbeiter spüren die positiven Effekte täglich

Doch nicht nur die Kunden der Verkehrsbetriebe profitieren von der Modernisierung, auch die Mitarbeiter spüren die positiven Effekte tagtäglich: Ergonomisches Mobiliar mit höhenverstellbaren Operator-Desks ist nur einer der Benefits. Auch Emissionen durch Wärme und Geräusche gehören der Vergangenheit an. Die gesamte Technik konnte dank des JST MultiConsoling® in einen separaten Raum ausgelagert werden.

Lob für die professionelle Zusammenarbeit

Rückblickend betrachtet gibt es denn auch ein dickes Lob von Verkehrsmeister Ricardo Mecke. Seine Bewertung der Kooperation mit den Kontrollraum-Experten von JST: „Ich habe noch nie mit jemandem so professionell zusammengearbeitet. Vom ersten Gespräch bis zur Installation lief alles hervorragend.“

JST - Göttinger Verkehrsbetriebe: Projektverantwortliche sind zufrieden
Lob von Verkehrsmeister Ricardo Mecke: „Ich habe noch nie mit jemandem so professionell zusammengearbeitet. Vom ersten Gespräch bis zur Installation lief alles hervorragend.“

Thomas Zimmermann / Ricardo Mecke / Dr. Jens Conrad (von links)

Betriebsleiter / Verkehrsmeister / Administrator

ControlRoom-Automation – sichere und schnelle Verarbeitung von Alarmen