Kunde:
Kategorie: IT-Leitstand
KRITIS

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Höchste Sicherheit und Verfügbarkeit für den IT-Produktionsleitstand

IT-Know-how verknüpft mit Fachwissen zu Verwaltungsabläufen – das ist es, was den Landesbetrieb IT.NRW (Information und Technik Nordrhein-Westfalen) ausmacht. Die Fachleute des IT-Dienstleisters unterstützen und optimieren mit ihrer Arbeit die Abläufe in Behörden und Einrichtungen der Landesverwaltung NRW. Staatskanzlei und Ministerien aber auch Landtag und Landesrechnungshof nehmen die Leistungen in Anspruch. Höchste Sicherheitsanforderungen sind hier die Basis für alle Tätigkeiten. Das gilt insbesondere für den Produktionsleitstand (PLS), der in Zusammenarbeit mit den Experten von Jungmann Systemtechnik vollständig neu eingerichtet wurde.

„Mit dem Neubau wollen wir die 24/7 Erreichbarkeit und insbesondere die Störungsbearbeitung für IT-Services mit Gold- oder Silber-SLA´s (Service Level Agreement) auch außerhalb der Regelarbeitszeiten sichern“, erläutert Paul Große-Venhaus, Projektleiter für den Aufbau des IT-Leitstands, Produktionsleiter sowie Referatsleiter des Referats 413 (Produktionsleitstand und Service Desk) bei IT.NRW. Bei der Wahl eines Partners für diese Aufgabe ging es den IT-Spezialisten insbesondere um das Thema Sicherheit.

„JST hat Anforderungen am besten erfüllt“

Der Projektleiter: „Im Rahmen der offiziellen Ausschreibung hat JST unsere Anforderungen am besten erfüllt. Die spätere Zusammenarbeit hat unsere Entscheidung dann bestätigt.“ Bei einem Besuch im JST-Kontrollraumsimulator konnten sich die Düsseldorfer vom Leistungsspektrum der Kontrollraumprofis überzeugen.

Intensive Gespräche zur Eckdaten-Festlegung

In intensiven Gesprächen wurden die wichtigsten Eckdaten erörtert. Dazu zählte unter anderem der Wunsch nach IP-losen Verbindungen aber auch individuelle Anpassungen der verschiedenen Hard- und Software-Lösungen. „Diese produktive Zusammenarbeit hat uns gut gefallen; insbesondere die Flexibilität, mit der auf unsere Anforderungen und Probleme reagiert wurde“, erinnert sich der Projektleiter.

„Ich will nur sehen, wenn etwas rot wird“

So ging es den IT-Dienstleistern beispielsweise nie um Lösungen für die herkömmliche Systemüberwachung, bei der jedem Server ein Display zugeordnet wird. Im Gegenteil: „Wir sind kein klassischer Leitstand mit hunderten von Monitoren“, so der Projektleiter, „ich will keine grünen Anzeigen sehen, ich will nur sehen, wenn etwas rot wird.“ PixelDetection® von JST heißt die Antwort auf diese Anforderung, eine Alarmierungssoftware, die es dem Operator ermöglicht, seinen Tätigkeiten nachzugehen, während das Programm im Hintergrund nach vorher festgelegten Parametern die Systeme überwacht. Gibt es Abweichungen, meldet sich die Software proaktiv beim Leitstandmitarbeiter. Produktionsleiter Große-Venhaus: „Das war für uns ein ganz wichtiger Grund, warum wir uns für JST entschieden haben. PixelDetection® ist eine wirklich interessante Lösung, die uns während unserer Suche kein anderes Unternehmen bieten konnte.“

Mehr Flexibilität mit MultiConsoling®

Ähnlich positiv bewertet der Projektleiter weitere Spezial-Produkte aus dem Hause Jungmann Systemtechnik. Darunter beispielsweise das JST-MultiConsoling®, eine Technik, mit der von jedem Arbeitsplatz aus auf alle Informationen zugegriffen werden kann.

Besonderer Benefit: Relevante Daten überall abrufbar

So können relevante Daten nicht nur auf den Operator-Arbeitsplätzen und auf der Großbildwand im Leitstand aufgeschaltet werden, sondern ebenso im benachbarten Konferenzraum. Dort steht neben dem JST AllMedia-Konferenztischsystem eine weitere Video Wall zur Verfügung, die von den Mitarbeitern für Meeting, Schulungen und auch in einer möglichen Krisensituation genutzt wird. Alle Daten aus dem Produktionsleistand sind über das MultiConsoling® auch dort abrufbar.

Standortunabhängiger Zugriff auf Leitstandtechnik

Und das ist noch nicht alles: Damit IT.NRW in der Lage ist, seine Leistungen zu jeder Zeit und von jedem Standort aus zu erbringen, können sich die entsprechend berechtigten Mitarbeiter über die JST Software-Lösung myLogin® beispielsweise auch von ihren Home-Arbeitsplätzen ins System einloggen und auf alle Daten des Leitstands zugreifen. Paul Große-Venhaus: „Wir haben auf diesem Weg eine Möglichkeit geschaffen, über die hochsichere Telearbeitsinfrastruktur NRW von jeder beliebigen Location auf die Leitstandtechnik zuzugreifen.“

Referenzprojekte von JST (Auswahl)