Überwachungsraum für kritische Infrastrukturen (KRITIS)






Unser komplex vernetztes Umfeld stellt uns vor zahlreiche Herausforderungen. Der Trend zur Globalisierung ist ungebrochen, physische und digitale IT-Infrastrukturen stehen in enger Wechselbeziehung zueinander. Dies macht unsere Wirtschaft abhängig von einer sicheren und hochverfügbaren Infrastruktur (KRITIS).

Die Verfügbarkeit dieser kritischen Infrastruktur hat Auswirkungen auf Energieversorger, Transport- und Logistikunternehmen, Krankenhäuser, Informations- und Kommunikationsnetze sowie Medienunternehmen. Kriminelle Aktivitäten, wie z.B. Hackerangriffe, werden zunehmend zur Bedrohung, und kritische Infrastrukturen benötigen besonderen Schutz. Mit Überwachungsräumen von JST können Sie auch komplexe Netzwerke und Infrastrukturen überwachen, Störungen proaktiv erkennen und schnell reagieren!

JST - Verkehrszentrale NRW
  • Großbildtechnik: proaktive Monitorwände zur Verkürzung der Reaktionszeiten
  • Ansteuerung: in Echtzeit, unabhängig vom IP-Netzwerk und ohne Software
  • 24/7 SPOC zur Kommunikation mit der zentralen Meldestelle
  • Anbindung von Krisenstabräumen und Bereitschafts-Teams
  • Hochstabile Überwachungsraum-Pulte "Made in Germany"
  • Qualität: Made in Germany und entwickelt für den 24/7 Betrieb

Gewählt von führenden Unternehmen und Institutionen






Beispiele aus der Praxis






Ihr Unternehmen ist im Sinne der EU-Richtlinien 2008/114/EG eine “kritische Infrastruktur” und Sie möchten die wichtigsten Monitoring-Informationen in einem KRITIS-Kontrollraum bzw. SPOC (single point of contact) mit den Spezialisten zusammenbringen? Hier bei JST finden Sie die passende Lösung! Wir haben zahlreiche Kunden im Bereich der “Kritis” und unsere Systeme werden seit vielen Jahren für die hochverfügbare Systemüberwachung eingesetzt. Stöbern Sie in unseren Projektberichten und Sie finden bestimmt ein Projekt, das den Anforderungen für Ihrem neuen KRITIS-Kontrollraum sehr nahe kommt.

Gerne stellen wir den Kontakt zum jeweiligen Ansprechpartner für Sie her.






Innovatives Leitstand-Konzept

Die Stadtwerke Ratingen haben aufgerüstet und setzen ihre ohnehin schon hohen Sicherheitsstandards auf eine neue Stufe. Im zentralen Leitstand des lokalen Querverbund-Energieversorgers arbeiten die Operatoren jetzt mit modernster, zukunftsweisender Technik aus dem Hause Jungmann Systemtechnik. Die Netzführung der wichtigsten Verteilnetze und Anlagen der Stadtwerke sowie die Überwachung und Steuerung weiterer systemrelevanter unternehmenseigener Anlagen werden mit dem Neusystem entsprechend sicherer und effizienter durchgeführt.

JST Referenzen - Stadtwerke Ratingen - Christoph Wirthmueller gibt ein eindeutiges Statement für den neuen Leitstand
„Mit Unterstützung der Großbildwand lässt sich die Arbeit hier im Leitstand erheblich besser bewältigen. Mein Team ist begeistert.“

Christoph Wirthmüller

Projektleiter

JST-Stadtwerke-Ratingen-Grossbildwand-aus-dem-Blickwinkel-des-Operators

Neuer Leitstand bündelt IT-Dienste der Stadt

Ein Dach, unter dem alle zentralen IT-Dienste gebündelt und überwacht werden. Mitarbeiter verschiedener IT-Fachbereiche, die in Krisensituationen Seite an Seite arbeiten. Mit dem neuen IT-Leitstand des Frankfurter Amtes für Informations- und Kommunikationstechnik hat man diese Vision realisiert. Technisches Equipment und Mobiliar aus dem Hause Jungmann Systemtechnik unterstützen die störungsfreie Arbeit der IT-Dienste in der Stadt Frankfurt am Main.

JST Referenzen - Stadt Frankfurt am Main - Projektleiter Sascha Höhn
Über die Zusammenarbeit mit JST: „Die Professionalität hat mich von Anfang bis Ende überzeugt.“

Sascha Höhn

Projektleiter

Modernste Messwarte für PCK Raffinerie

Jährlich verarbeitet die PCK Raffinerie GmbH etwa 12 Millionen Tonnen Rohöl zu Mineralöl- und petrochemischen Produkten. Überwacht und gesteuert wurden alle Produktionsanlagen über eine zentrale Messwarte aus dem Jahr 1993, die im Laufe der Zeit jedoch zu klein und zu unübersichtlich geworden war. Daher entschieden sich die Verantwortlichen, sie durch eine hochmoderne, etwa 1.000 m² große Leitwarte zu ersetzen. Mit der Inneneinrichtung und technischen Ausstattung wurde die Jungmann Systemtechnik GmbH & Co. KG (JST) betraut.

JST - PCK Schwedt: Leitwarte-Projektleiter sind sehr zufrieden
„Im Vergleich zu den Satellitenmesswarten und auch zur alten zentralen Messwarte haben wir in sämtlichen Belangen eine Verbesserung erzielt, sei es bei der Akustik, der Beleuchtung, der Klimatisierung, der Ergonomie oder der Bedienfreundlichkeit“

Eric Sieger, Thomas Taube, Carsten Jungmann (von links nach rechts)

Chefbereichsingenieur Verarbeitung (PCK) / Bereichsingenieur Instandhaltungsservice und Projektkoordinator (PCK) / Geschäftsführer (JST)






JST-Produktübersicht: An alles denken!

JST-Lösungen und Komponenten. Kontrollraum-Zeichnung

Komponenten für Ihren Kontrollraum






Was möchten Sie als Nächstes tun?

Ich möchte





Wir beantworten gern Ihre Fragen zu unseren Lösungen für Ihren KRITIS-Kontrollraum

icon-phone 0800-777 8 666