Akustik Deckensegel Opal X11® reduziert effektiv den Schallpegel in Ihrem Kontrollraum

Die kreative und praxisnahe Lösung zur Optimierung von Schallpegel und Lichteinfluss in Ihrer Leitwarte – ästhetisch und effektiv! Gestalten Sie bereits heute Ihre Work-Lounge von morgen!

ANGEBOT ANFORDERN
NEU! EXKLUSIV! BESTSELLER!

Aufbruch in die OPAL X11®-Ära!: Das erste Deckensegel wird installiert!

Opal X11®: Überzeugende Vorteile des neuen Akustik Deckensegels von JST – Jungmann Systemtechnik®

Niedriger Installationsaufwand und überschaubarer Kostenrahmen

Dämmstoff mit Absorptionsgrad von αw 0,98, d.h. 98 Prozent des Sprechschalls werden absorbiert

Flexible Gestaltungsmöglichkeiten nach individuellen Vorgaben

Integrierte HCL Lichtquelle (Human Centric Lighting) erhöht Konzentrations- und Leistungsfähigkeit durch Wechsel der Farbtemperatur

Entwickelt auf Basis arbeitsmedizinischer Vorgaben für den Schichtbetrieb in Leitwarten

Einfügung visueller und akustischer Alarmsysteme (auch Third Party Systeme)

Gute Gründe, die für das neue OPAL-Deckensegel zur Schallminderung sprechen:

Großflächig und klar strukturierte Räumlichkeiten mit einer cleanen Atmosphäre – das klassische Bild eines modernen Kontrollraums. Was diese Realität für Probleme mit sich bringt? Einen unangenehmen Schallpegel und eine unkomfortable Arbeitsatmosphäre. Opal X11® von JST – Jungmann Systemtechnik® ist ein vollständiges Akustiksegel mit innovativen Extras, das eine spannende Alternative zur kostspieligen Akustikdecke im Kontrollraum bietet. Selbst bei bereits installierten Akustikdecken kann der Schallpegel zusätzlich gesenkt werden.

01

Von Experten entwickelt

Das Operator Acoustics Light – Opal X11® wurde von den Kontrollraumspezialisten in enger Zusammenarbeit mit Experten aus den Bereichen Raumakustik und Lichtdesign entwickelt. Ein Deckensegel, das räumlich dem Operatorpult angepasst wird und gleich in mehrfacher Hinsicht überzeugt.

02

Optimal für die Schichtarbeit in den Leitwarten dank integrierter Lichtquelle (HCL)

Das Opal X11® Deckensegel mit LED bietet nicht nur den Vorteil, den Schallpegel effektiv zu senken. Eine integrierte HCL Lichtquelle (Human Centric Lighting), die visuelle, emotionale und biologische Wirkungen des Lichts berücksichtigt, deren Farbwerte Konzentrations- und Leistungsfähigkeit beeinflussen, macht dieses System insbesondere für den Schichtbetrieb in Leitwarten so einzigartig.

Good reasons that speak for the new OPAL ceiling sail

Wissen, was kommt: Dank professioneller Software kann der Wirkungsgrad des Operator Acoustics Light bereits vor der Installation ermittelt werden. So ist es möglich, im Vorwege zu bestimmen, welche Verbesserungen bei der Raumakustik erreicht werden, wie hoch also die Absorption vor und nach der Montage des Deckensegels sein wird.

03

Mit myGUI® und AlarmLight gekoppelt

Ein weiterer Benefit des Systems: Das Opal X11® Deckensegel mit LED wird mit der Kontrollraumsteuerung durch die myGUI® gekoppelt. Das bedeutet, im Eventfall leuchtet oder blinkt das integrierte AlarmLight nach gewünschter Voreinstellung. Der Operator wird nicht nur visuell, sondern über eine ebenfalls integrierte Audiokomponente auf ein Ereignis aufmerksam gemacht.

04

Integriertes Audiosystem

Mit dem Opal X11® Deckensegel erhält der Arbeitsplatz des Operators einen deutlichen Mehrwert. Neben der Schallabsorption und der individuell regulierbaren Justierung des Lichtstroms überzeugt das Element mit einem weiteren Plus: Das integrierte Audiosystem kann sowohl über die Verkabelung der myGUI® als auch optional via Bluetooth angesteuert werden.

Mehr über Opal X11® in unseren Videos

OPAL Video thumb
Jungmann Systemtechnik - Solutions - Video Thumbnail

Möchten Sie mehr über das Opal X11® Akustiksegel erfahren?

JST Mitarbeiter

Ich möchte einen Rückruf für eine unverbindliche Beratung von den Kontrollraum-Spezialisten!

Telefonischen Beratungstermin vereinbaren. Die Beratung ist kostenfrei und unverbindlich.

Ich möchte den europaweit einzigartigen Kontrollraum-Simulator besuchen!

„PROBEFAHRT“ VEREINBAREN

Die Besichtigung des Kontrollraum-Simulators ist kostenfrei.
Wir bitten um Anmeldung und Terminreservierung.

Das große Praxisbuch der Kontrollräume

Ich möchte „Das Große Praxisbuch der Kontrollräume“ erhalten!

KOSTENLOS ANFORDERN

Das Praxisbuch ist für unsere Kunden und Interessenten kostenfrei!

Gewählt von führenden Unternehmen und Institutionen

Das berichten die Auftraggeber über ihre Erfahrung mit JST – Jungmann Systemtechnik®

JST Reeferenz HeidelbergCement - Team
„Erst die JST Technologie hat uns Gelegenheit gegeben, die Aufgaben aus allen Leittechniken zu bündeln und damit den Übergang in eine entspannte Arbeitsumgebung zu ermöglichen.“
Heinz Bröker / Volker Weimer / Roland Jaeger / Ralf Schöckinghoff (von links nach rechts)
Betriebsleitung Zementwerk Ennigerloh / Berater JST / Technische Abteilung Ennigerloh / Elektroniker
NWKG - Lars Janßen und sein Team
„Wir haben hier eine hochverfügbare Technik aufgebaut. Das ist für uns von großer Bedeutung.“
Lars Janßen (2.v.l.) und sein Team
Projektleiter // Team
protec service GmbH - Mathias Lindscheid
„Tolle Produkte, toller Service und zu jedem Zeitpunkt der Zusammenarbeit ist uns ein sehr freundliches Team von JST begegnet.“
Mathias Lindscheid
Geschäftsführer
JST Referenz BASF Schwarzheide - Vitali Goldnik und Oliver Bender
„Hohe Flexibilität, zuverlässige Performance, kein lästiges Stuhlrücken mehr – das war schon eine tolle Erfahrung!“
Vitali Goldnik (links) // Oliver Bender
E&I Engineering BASF SE // Consultant JST
Maik Steschulat - Städtische Werke Magdeburg
„Diese neu ausgestatteten Räumlichkeiten haben auch etwas mit der Wertschätzung den Mitarbeitern gegenüber zu tun.“
Maik Steschulat
Leiter Dispatching/Netzführung Gas/Wasser/Wärme/Abwasser
JST Probat-Werke Leitwarte - Projektleiter Sebastian Kersten
„Mit den heutigen Technologien und Kontrollraumlösungen lassen sich optimale Arbeitsplätze gestalten. Diese Chance sollten Unternehmen ergreifen, denn der Kontrollraum ist die Spitze des Ganzen.“
Sebastian Kersten
Verkaufsleiter IT und Automatisierung der PROBAT-Werke von Gimborn Maschinenfabrik GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Leitstelle professionell planen mit folgenden Komponenten


Das große Praxisbuch der Kontrollräume
DAS GROSSE PRAXISBUCH DER
KONTROLLRÄUME

Ratgeber, Checklisten, Praxisbeispiele, Lösungen und Fachartikel zur Einrichtung von Kontrollraum, Leitstand, Leitwarte und Leitstelle

KOSTENLOS ANFORDERN
Das Praxisbuch ist für unsere Kunden und Interessenten kostenfrei!

Ich möchte

FAQ

Warum fördert ein akustisches Deckensegel die Arbeitsatmosphäre im Kontrollraum?

Ist die Arbeitsumgebung gut gestaltet, trägt sie deutlich dazu bei, dass die Mitarbeiter im Kontrollraum ungestört und konzentriert arbeiten und kommunizieren können. Leider lässt gerade die Akustik aufgrund der architektonischen Gegebenheiten im Kontrollraum zu wünschen. Hohe Decken, eine moderne Einrichtung mit glatten Flächen tragen außerdem dazu bei. Oft ist es außerdem nicht möglich, eine Akustikdecke zu installieren – mal abgesehen von den enormen Kosten, die dadurch entstehen können.

Eine abgestimmte Raumakustik fördert die Produktivität, die Arbeitszufriedenheit und das Wohlbefinden in der Leitstelle. Sie ist ein wichtiger Faktor für Motivation und die zielgerichtete Reaktion bei Alarm-Events. Störende und laute Geräusche hemmen die Konzentration und die Leistungsfähigkeit und können sogar Einfluss auf die Gesundheit von Mitarbeiter haben. Und die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter ist es, auf die wir bei JST – Jungmann Systemtechnik® ein besonderes Augenmerk haben. Wichtig ist es daher, dass eine Raumakustik geschaffen wird, die sowohl die Kommunikation miteinander als auch die Konzentration auf die Arbeit gewährleistet. Gute Raumakustik und ein anspruchsvolles Raumdesign schließen sich nicht aus. Unser neues Opal X11® Deckensegel integriert sich flexibel in ein bestehendes Raumkonzept oder setzt auf Wunsch auch einen optischen Effekt. Das Deckensegel mit LED für Kontrollräume bietet einzigartige eine gute Schallabsorption und wertet jeden Arbeitsplatz enorm auf.

Was ist Human Centric Lighting und was hat es für Auswirkungen?

Unser akustisches Deckensegel Opal X11® ist mit einem Human Centric Lighting (HCL) ausgestattet. Unter HCL versteht man ein Konzept für Innenräume, da Lichteffekte auf den Menschen, beziehungsweise dessen Biorhythmus im Fokus hat. So hat neben der Helligkeit auch die emotionale und die nicht-visuelle Wirkung des Lichts Einfluss auf den Menschen. Mit HCL lässt sich der natürliche Zyklus des Tageslichts simulieren, was sich gerade im Schichtbetrieb positiv auf die Mitarbeiter auswirkt. Wesentlich ist hierbei neben der Intensität vor allem die sich verändernde Farbtemperatur des Lichtes. Beim Human Centric Lighting passen wir das Farbspektrum des Lichtes wie beim natürlichen Licht über den Tag hinweg von hohen Blauanteilen in den Morgenstunden bis zum gänzlichen Fehlen von Blauanteilen in den Abendstunden an. Das sich verändernde Licht wirkt so über die Augen unmittelbar auf die Synchronisation der biologischen Uhr und die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin aus der Zirbeldrüse. Während der Schicht sind die Mitarbeiter also aufgrund des kühlen Lichts wach und leistungsfähig. Gegen Ende der Schicht wird die natürliche Melatonin Ausschüttung angeregt und der Mitarbeiter ist in der Lage schneller in den Schlaf zu gelangen und sich zu erholen.

Woher weiß ich, ob das Akustikpaneel OPAL X11® letztendlich den gewünschten Effekt hat und die Raumakustik in unserem Kontrollraum sich wirklich verbessert?

Wir verstehen Ihre Bedenken. Darum kann mittels professioneller Software der Wirkungsgrad unserer Akustikpaneele bereits im Voraus berechnet werden. So kaufen Sie bei uns nicht die „Katze im Sack“, sondern wissen genau, wie sich die Raumakustik im Detail nach der Montage des Schallabsorbers in Ihrem Kontrollraum oder Leitstand verbessern wird.