Kontrollräume für die Überwachung kritischer Infrastrukturen (KRITIS)



   

Unser komplex vernetztes Umfeld stellt uns vor zahlreiche Herausforderungen. Der Trend zur Globalisierung ist ungebrochen und physische und digitale IT-Infrastrukturen stehen in enger Wechselbeziehung zueinander. Dieses macht unsere Wirtschaft abhängig von einer sicheren und hochverfügbaren Infrastruktur (KRITIS).

Die Verfügbarkeit dieser kritischen Infrastruktur (KRITIS) hat Auswirkungen auf Energieversorger, Transport-und Logistikunternehmen, Krankenhäuser, Informations-und Kommunikationsnetze und Medienunternehmen. Kriminelle Aktivitäten, wie z.B. Hackerangriffe, werden zunehmend zur Bedrohung und kritische Infrastrukturen benötigen besonderen Schutz. Mit Kontrollräumen von JST können Sie auch komplexe Netzwerke und Infrastrukturen überwachen, Störungen proaktiv erkennen und schnell reagieren!

   

 

  • Großbildtechnik: Proaktive Monitorwände zur Verkürzung der Reaktionszeiten
  • Ansteuerung: In Echtzeit, unabhängig vom IP-Netzwerk und ohne Software
  • 24/7 SPOC zur Kommunikation mit der zentralen Meldestelle
  • Anbindung vom Krisenstabräumen und Bereitschafts-Teams
  • Qualität: Made in Germany und entwickelt für den 24/7 Betrieb


Kundenstimmen:

Alf Schneider
Electromechanical Engineer und Projektverantwortlicher der ESA (European Space Agency): „Die JST-Komponenten passen hervorragend zu unseren Anforderungen“

Michael Gemeine
von der LVM in Münster: „JST ist ein absolut professioneller Partner für uns mit sehr kompetenten Mitarbeitern“

Marc Rosenkranz
zuständig für die Leitung des First Level Services und die neue Leitwarte von wpd windmanager in Bremen: „Die Zusammenarbeit mit JST lief optimal.“