ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Licht und Technik vom Feinsten bei InfraLeuna

13.08.2019

JST Magazin: Beleuchtung von Trilux für den InfraLeuna Kontrollraum

Von Kontrollräumen über Lager- und Logistikflächen bis hin zu Produktionshallen – in der Industrie werden hohe, oft sehr spezielle Anforderungen an die Beleuchtung gestellt. Der Arnsberger Leuchtenhersteller TRILUX hat sich mit einem breiten Portfolio an Standard- und Speziallösungen auf die verschiedensten Applikationen eingestellt. Denn gutes Licht sorgt für mehr Wohlbefinden, Sicherheit und Produktivität.

Dies belegt eine viel zitierte Studie aus dem Handbuch für Beleuchtung, wonach durch die Erhöhung der Beleuchtungsstärke von 300 Lux auf 2.000 Lux die Arbeitsleistung um 16 % steigt, während die Fehlerquote gleichzeitig um 29 % sinkt. Die Anzahl der Arbeitsunfälle kann sogar um 52 % gesenkt werden. Dass der Beleuchtung am Arbeitsplatz eine besondere Bedeutung zukommt, zeigt auch das Beispiel von InfraLeuna. Eine innovative LED-Lösung hilft hier, die Betriebskosten zu senken und die Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Modernste LED-Technik für die Leitwarte von InfraLeuna

Sie ist das Herzstück eines ganzen Industrieparks: die zentrale Leitwarte von InfraLeuna am Chemiestandort in Leuna. Von einem alten, aufwendig sanierten Wasserturm aus wird die Energie- und Wasserversorgung des gesamten Areals gesteuert. Sollten doch einmal die „roten Lampen“ angehen, muss das Team rund um die Uhr schnell reagieren. Jegliche Betriebsstörung in der Infrastruktur könnte ansonsten immense Kosten durch Produktionsausfälle verursachen.

JST Magazin: Trilux Fachartikel

Der Messwarte fällt daher eine enorme Bedeutung zu. Sichtbar werden sollte ihre besondere Rolle für eine reibungslose Versorgung deshalb auch in der technischen Ausstattung und Einrichtung. „Der ganze Bereich ist sehr hochwertig gestaltet. Das gilt vor allem für die Beleuchtung. Mit ihrem reduzierten Design passt sie hervorragend in das Raumkonzept. Außerdem ist sie für jeden Arbeitsplatz individuell dimmbar und natürlich besonders bildschirmtauglich“, erläutert Gunnar Lahne vom Ingenieurbüro ETA-Plus Köthen.

Perfekte Arbeitsbedingungen dank der Lateralo Plus LED

Die Hängeleuchte Lateralo Plus LED von TRILUX bietet den Mitarbeitern der Leitwarte nahezu schattenfreies, flächiges Licht und höchsten Sehkomfort. Das innovative Binary Light Guide System (BLGS) garantiert eine einzigartige Lichtqualität. Durch Anordnung in zwei Ebenen und doppelter Anzahl koppeln Prismatikpunkte das LED-Licht in einer neuen Stärke aus. Das sorgt für perfekt ausgeleuchtete Arbeitsplätze – mit sehr hellem LED-Licht, exzellenter Blendfreiheit und sanften Schatten für optimale Sehbedingungen.

JST Magazin: Trilux Beleuchtung für den Konferenzraum

Mit der Lateralo Plus habe man so alle Wünsche des Bauherrn erfüllen können. „Sie ist in dem klar strukturierten Raum ein Hingucker, der eine angenehme Arbeitsatmosphäre schafft“, unterstreicht Elektroplaner Gunnar Lahne von ETA-Plus Köthen. In Sachen Effizienz sei sie auf dem neusten Stand. Dank der modernen LED-Technik mit 127 lm/W senkt die Lateralo Plus LED die Energiekosten deutlich. Und auch darüber hinaus ist die Hängeleuchte eine Wahl, die überzeugt.

TRILUX GmbH & Co. KG

TRILUX SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien und Services sowie leistungsfähigen Partnern und Unternehmen der TRILUX Gruppe zurück. Im Sinne von SIMPLIFY YOUR LIGHT stehen dabei neben der Qualität und Effizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen im Vordergrund. Die TRILUX Akademie vermittelt dazu das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX knapp 5.000 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.