Technik, Ergonomie und Optik: das sichere Zusammenspiel dieser drei Komponenten zeichnet den perfekten Fertigungsleitstand jeder Produktion aus.






Wenn Sie den Fertigungsleitstand Ihrer Produktion auf das nächste Level bringen wollen, sind Sie bei JST genau richtig. Mit intelligenten und praxiserprobten Lösungen für den 24/7-Betrieb haben Sie nicht nur den Fertigungsleitstand Produktion perfekt im Griff. Auch Ihre Mitarbeiter werden entlastet und gewinnen durch die angenehme Arbeitsatmosphäre neue Motivation.

Ob Sie auf der Suche nach ergonomischen Kontrollraum-Möbeln oder neuen Monitorwänden sind, einen neuen Fertigungsleitstand für Ihre Produktion planen oder einen vorhandenen modernisieren wollen. Wir analysieren, planen und beraten ganzheitlich passend zu Ihrem Bedarf.

JST-Spenner Zement: Leitstand. Großbildwand in der schallabsorbierenden Großbildwandverkleidung
Spenner Zement - Logo
  • Individuelle Analyse der Anforderungen
  • Alle Stationen jederzeit unter Kontrolle
  • Kürze der Reaktionszeiten = schnelles Handeln
  • Optimale Visualisierung aller Prozesse
  • Kontrollraum-Möbel made in Germany
  • Monitorwände für den 24/7 Betrieb
Gewählt von führenden Unternehmen und Institutionen





Praxisbeispiele: Fertigungsleitstand Produktion






JST Systemtechnik besitzt einen großen Erfahrungsschatz in der Planung und Umsetzung von Fertigungsleitständen für verschiedene Produktionen und Branchen. Auch die Zusammenlegung und Zentralisierung von mehreren Leitständen zu einer Zentrale gehören zu unserem Know-how. Oft lancieren unsere Projekte am Ende zum Vorzeigeobjekt großer Konzerne. Darauf sind wir besonders stolz. Erfahren Sie mehr darüber in unseren spannenden Praxisbeispielen!

Gerne stellen wir den Kontakt zum jeweiligen Ansprechpartner für Sie her.






Europas modernste Raffinerie-Messwarte nimmt erfolgreich den Betrieb auf

Jährlich verarbeitet die PCK Raffinerie GmbH etwa 12 Millionen Tonnen Rohöl zu Mineralöl- und petrochemischen Produkten. Überwacht und gesteuert wurden alle Produktionsanlagen über eine zentrale Messwarte aus dem Jahr 1993, die im Laufe der Zeit jedoch zu klein und zu unübersichtlich geworden war. Daher entschieden sich die Verantwortlichen, sie durch eine hochmoderne, etwa 1.000 m² große Leitwarte zu ersetzen. Mit der Inneneinrichtung und technischen Ausstattung wurde die Jungmann Systemtechnik GmbH & Co. KG (JST) betraut: Die Kontrollraumexperten installierten neben sechs Fahrständen mit insgesamt 25 Bedienplätzen und 78 Monitoren auch Großbildwände mit 100 Displays, die proaktiv für die Steuerung der Anlagen eingesetzt werden. Ein spezielles MultiConsoling-Konzept reduziert Monitore und Reaktionszeiten, schafft Übersicht und ermöglicht ein besonders effizientes Arbeiten.

JST - PCK Schwedt: Leitwarte-Projektleiter sind sehr zufrieden
„Im Vergleich zu den Satellitenmesswarten und auch zur alten zentralen Messwarte haben wir in sämtlichen Belangen eine Verbesserung erzielt, sei es bei der Akustik, der Beleuchtung, der Klimatisierung, der Ergonomie oder der Bedienfreundlichkeit“

Eric Sieger, Thomas Taube, Carsten Jungmann (von links nach rechts)

Chefbereichsingenieur Verarbeitung (PCK) / Bereichsingenieur Instandhaltungsservice und Projektkoordinator (PCK) / Geschäftsführer (JST)

JST-PCK-Leitstand

Planung und Einrichtung der neuen Leitwarte für das Zementwerk

Es war ein weiter Weg von der alten Mosaikbildtechnik bis hin zur Darstellung aller Prozesse auf der modernen Großbildwand. Mit Unterstützung der Fachleute von Jungmann Systemtechnik hat man im Hause des Unternehmens Spenner Zement dem technischen Fortschritt in der Leittechnik die Tore geöffnet. Vier dezentrale Bedien- und Leitstände wurden am Firmensitz im nordrhein-westfälischen Erwitte in einer modernen Leitwarte zusammengefasst.

JST Referenzen - Spenner Zement: Produktionsleiter Dr. Heinrich Sievers
„Das ganze Paket war einfach stimmig, und uns hat auch das Engagement der Jungmann-Mitarbeiter sehr gefallen.“

Dr. Heinrich Sievers

Produktionsleiter

JST-Spenner Zement: Leitstand. Großbildwand

Aufgebaute Prozessleitwarte als Herzstück der MVA - Müllverwertungsanlage

Alle Betriebs- und Emissionsdaten laufen bei ihnen zusammen, sie kontrollieren, dass die Grenzwerte keinesfalls überschritten werden und somit höchster Sicherheitsstandard garantiert wird: Die Operatoren in der neuen Leitwarte der Müllverwertungsanlage Bonn GmbH (MVA), einer Tochtergesellschaft der Stadtwerke Bonn, überwachen im Herzstück der Anlage sämtliche Daten und Funktionen. Unterstützt wird diese wichtige Aufgabe von Produkten aus dem Hause Jungmann Systemtechnik – JST.

JST Referenzen - MVA-Bonn: Projektleiter Frank Nachtsheim zufrieden mit der neuen Leitwarte
„Es läuft alles prima. Die Anlage wird von den Kollegen sehr gut angenommen.“

Frank Nachtsheim

Betriebsleiter der MVA Bonn

JST-MVA-Bonn-Grossbildwand-in-der-neuen-Leitwarte





JST-Produktübersicht: An alles denken!

JST-Lösungen und Komponenten. Kontrollraum-Zeichnung

Fertigungsleitstand Produktion mit passenden Komponenten






Was möchten Sie als Nächstes tun?

Ich möchte

FAQ

Wir wünschen uns für den 24/7-Einsatz eine neue Großbildleinwand in unserem Fertigungsleitstand. Was ist der aktuelle Standard in der Branche?

Unsere Monitorwände mit steglosen 24/7 LC-Displays und Alarm-Funktion entsprechen dem mondersten Standard in unserer Branche. JST-DisplayWalls sind der Hingucker in jedem Fertigungsleitstand. Sie sind aus mehreren LCDs oder Rückprojektions-Cubes zusammengefügt und ergeben bei Bedarf ein großes und zusammenhängendes Bild.

Mit Einsatz der entsprechenden Software und Profi-Tools sind JST-Monitorwände sogar ohne den Eingriff des Operators stets in Bewegung und zeigen die gewünschten Informationen zuverlässig an. PixelDetection®-Software von JST ist eines dieser Tools. Damit gehen Sie sicher, dass alle Mitarbeiter die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt ereignisgesteuert angezeigt bekommen. Das trägt im Ernstfall zum Erkennen von wichtigen Alarmen und zur Verkürzung der Reaktionszeiten bei. Ein unverzichtbares Tool, wie wir meinen.

Wir interessieren uns für JST Displaywalls im Fertigungsleitstand. Was sind die Highlights?

  • Perfekte Darstellung: Auf der großen Monitorfläche sind alle aktuell relevanten Alarme schnell, klar und perfekt sichtbar. Und das aus jedem Blickwinkel.
  • Klare Struktur: Alles perfekt im Blick, denn die Steuerung ermöglicht die Zusammenlegung verschiedener System-, Anlagen- und Gefahrenzustände.
  • Alarm im Blick: Die wichtigsten Alarme erscheinen zum notwendigen Zeitpunkt, an der idealen Stelle und für alle sofort sichtbar. Jeder Alarm wird bemerkt.
  • Langlebigkeit bei 24/7: Unsere Displaywalls sind explizit für den 24/7-Betrieb ausgelegt.
  • Schneller dank Teamview: Das gesamte Team erhält im selben Moment alle wichtigen Infos. Mit dieser Erweiterung kann das Team schneller reagieren, entstören und handeln.

Wie können wir generell unseren Fertigungsleitstand in der Produktion optimieren?

Kennen Sie das aus Ihrem Fertigungsleitstand? Überwachungs- und Steuerungsmonitore drängen sich an den Arbeitsplätzen. Das Chaos auf den Tischen wird von Tastauren und Mäusen regiert. Und der anwesende Operator vergeudet unnötig kostbare Zeit und wertvolle Konzentration, um mit diesen Gegebenheiten seine Arbeit vernünftig auszuführen. JST bringt jetzt Ordnung in das System! Denn wenn JST einen Fertigungsleitstand Produktion neu plant oder modernisiert, werden alte Probleme konsequent beseitigt.

Unser Ziel ist ein optimierter Arbeitsplatz mit maximal drei Bildschirmen, einer Tastatur und einer Maus. Mit intelligenten Profi-Tools aus unserer eigenen Werkzeugschmiede erleichtern wir den Job vor Ort. So kann sich jeder Mitarbeiter perfekt auf seine Aufgaben konzentrieren. Gerne beraten wir Sie zu weiteren Optimierungsmöglichkeiten.






Wir beantworten gern Ihre Fragen zum Thema Fertigungsleitstand Produktion

icon-phone 0800-777 8 666