Hochmodernes und sicheres Lagezentrum einrichten mit den Experten von JST Jungmann






Ein Lagezentrum einrichten müssen in der Regel Behörden oder Einrichtungen, die rund um die Uhr eine bestimmte Lage zentral beobachten und administrieren. Sie sind für die Sicherheit von Menschen und Anlagen verantwortlich. Informationen werden im Lagezentrum gesammelt, gebündelt und ggf. an Leitinstanzen weitergereicht. Ob Katastrophenschutz, Polizeibehörde, Bundeswehr, Ministerien oder oberste Regierungsebene. JST ist Experte in der Einrichtung von Lagezentren in denen Diskretion und Sicherheit an erster Stelle stehen. Unser fachliches Know-how und unsere Expertise im Umgang mit hochsensiblen Daten zeichnen uns als gefragten Anbieter von Systemtechnik im Lagezentrum aus.

JST - Modernisierte Verkehrsleitstelle für Polizei Hamburg
Polizeipräsidium Hamburg
  • Alles aus einer Hand: Architektur-, Technik-, Licht-, Akustik-, Klimaplanung
  • Monitorwände für den 24/7 Betrieb im Lagezentrum
  • Anbindung von Krisenstabräumen und Bereitschaftsteams
  • Hochstabile Lagezentrum-Möbel nach Maß von unseren Möbelbauern
  • Perfekter Überblick und effiziente Bedienung für alle Beteiligten
Gewählt von führenden Unternehmen und Institutionen





Praxisbeispiele: Lagezentrum einrichten






Im Lagezentrum laufen alle Fäden zusammen. Hier heißt es wachsam zu sein und kein Detail aus dem Auge zu verlieren. Das können eingehende Notrufe aus der Bevölkerung sein oder Funksprüche vom örtlichen Rettungsdienst. Meldungen von Straftaten oder sich ankündigende Unruhen in der Stadt. Hier muss die Zuverlässigkeit der Systeme immer voll gewährleistet sein. Den diensthabenden Mitarbeitern darf nichts entgehen. Schnelles Handeln ist Grundvoraussetzung. Schauen Sie gern in unsere Referenzen. Bestimmt finden Sie ein Projekt, das Ihren Anforderungen nahekommt.

Gerne stellen wir den Kontakt zum jeweiligen Ansprechpartner für Sie her.






Neue Verkehrsleitzentrale ist Herzstück der U-Bahn

„Wir haben bewiesen, dass Berliner Bauvorhaben zeitgerecht fertig werden können und dass es auch ohne Kostenerhöhung geht“, freut sich Antje Michalak, verantwortlich für das Projekt „Leitstellen 2014+“ der Berliner Verkehrsbetriebe, in dessen Rahmen die neue Betriebsleitstelle für die U-Bahn (BLU) entstanden ist. Zu diesem Neubauprojekt mit einem Gesamtbudget von 8,9 Millionen Euro hat auch Jungmann Systemtechnik beigetragen. 170 Mitarbeiter steuern rund um die Uhr von dem Lichtenberger U-Bahn-Herzstück aus den Zugverkehr.

JST Referenzen - Berliner Verkehrsbetriebe: Projektleiter mit JST-Arbeit zufrieden
„Wir haben hier eine optimale Leitstelle gebaut.“

Lars Kramer (links) / Antje Michalak / Matthias Borgwald (rechts)

Teilprojektleiter IT-Technik / Gesamtprojektleiterin / Teilnetzmanager

Modernisierung Verkehrsleitstelle Polizeipräsidium Hamburg

Mehr Sicherheit auf Hamburgs Straßen und ein besserer Verkehrsfluss auf den Routen der Hansestadt – zwei erklärte Ziele, die mit der neuen, hochmodernen Verkehrsleitzentrale im Polizeipräsidium in Alsterdorf erreicht werden. Mit professioneller Unterstützung des Generalunternehmers SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH und der Jungmann Systemtechnik – als Subunternehmer der SWARCO eingesetzt – wurden hierfür die technischen Voraussetzungen geschaffen.

JST - Verkehrsleitzentrale Hamburg. Polizeikommissar Jürgen Otten
Kann über die Cube-Großbildwand dank hochmoderner Technik gemeinsam mit seinen Kollegen virtuelle Streifengänge durch die Hansestadt Hamburg unternehmen:

Jürgen Otten

Polizeikommissar

JST realisiert mit Fleet Operations Center „technische Oberklasse”

Täglich eine neue Welt entdecken, neue Menschen, neue Länder und dazwischen immer wieder Zeit finden, an Bord eines Kreuzfahrtschiffes die Seele baumeln zu lassen. Damit Urlaubsträume auf den Schiffen der AIDA und Costa Flotte wahr werden, wacht im Hintergrund ein hochqualifiziertes Team nautischer Fachleute über die 25 Schiffe der Costa Gruppe. Unter dem Namen „Carnival Maritime” wurde in Hamburg eine Marine Operations Unit mit zentralem Fleet Operations Center (FOC) geschaffen. Jungmann Systemtechnik unterstützte bei der Einrichtung des FOCs.

Avatar M
„Wir brauchten jemanden, der sich wirklich auskennt, auf dem Gebiet bewandert ist und unser Vorhaben auch noch innerhalb kürzester Zeit umsetzen konnte. Außerdem gefiel uns das Design.”

Michael Salzmann

Senior Superintendent des FOC






JST-Produktübersicht: An alles denken!

JST-Lösungen und Komponenten. Kontrollraum-Zeichnung

Lagezentrum einrichten mit den passenden Komponenten






Was möchten Sie als Nächstes tun?

Ich möchte

FAQ

Unserem Lagezentrum sollen auch entfernte Systeme oder Krisenräume angekoppelt werden. Ist das möglich?

Ja. Über ControlRoom-Remote ist die übergreifende Anbindung von Systemen und Standorten umsetzbar. Unsere auf MultiConsoling®-basierenden Systeme Grabber IP und Grabber VM ermöglichen Ihnen die übergreifende und komfortable Anbindung von dezentralen Systemen und Standorten. Über Grabber IP binden Sie Rechner in Ihrem Lagezentrum ein, die sich in anderen (dezentralen) Technikräumen befinden. Wollen Sie auf entfernte virtuelle Maschinen zugreifen, ist das über Grabber VM direkt machbar. Sie wollen sich mit einem anderen Leitstand verbinden? Auch das funktioniert bequem per Grabber IP. Wir haben an alles gedacht. Ihre Mitarbeiter schalten lokale Rechner ebenso schnell und komfortabel wie entfernte Systeme. Die Bedienung erfolgt über unsere einheitliche grafische Oberfläche zur Kontrollraumsteuerung namens „myGUI®

  • Praktisch: Nur eine Bedienoberfläche zur Steuerung von Großbildwänden und zur Aufschaltung
  • Sicher: Standortübergreifende Backup-Szenarien kompletter Lagezentren
  • Starkes Team: Einfache Anbindung von weiteren Lagezentren, Krisenräumen, Bereitschaftsteams
  • Bequem: Vollautomatische Authentifizierung

In einer Notsituation müssen wir sowohl im Lagezentrum als auch in den Krisenräumen alle Beteiligten auf denselben Stand bringen. Wie gelingt das?

Diesen Wunsch löst unser einzigartiges MultiConsoling® – die netzwerkunabhängige Echtzeit-Schaltzentrale. MultiConsoling® haben wir entwickelt, um Rechner-, Kamera- und TV-Signale direkt mit Monitoren am Operatorplatz, Monitorwänden oder (dezentralen) Krisenräumen zu verbinden. Alle Signale der darzustellenden Rechner (Tastatur, Maus, Monitor, Audio), analoge oder digitale Kameras und TV (Bild und Audio) laufen gleichzeitig auf und werden in Realtime auf einzelne Großbild-Displays oder als BigPicture auf mehrere Großbild-Displays aufgespielt. In Verbindung mit unserer myGUI®-Bedienoberfläche hat jeder Operator innerhalb von nur vier Minuten die Steuerung der Großbildwand und der Arbeitsplätze komplett im Griff!

  • Realtime: Bilddarstellung und Bedienung in Echtzeit
  • Intuitiv: 3D-Oberfläche im Design des Lagezentrums dank myGUI®
  • Sicher: Übertragung unabhängig vom IP-Netzwerk
  • Flexibel: Keine zusätzliche Software auf Ihren Quellrechnern nötig
  • Übergreifende Steuerung: Dezentrale Kontrollräume hoch verfügbar anbinden
  • Freie Platzwahl: Der Operator kann den Arbeitsplatz innerhalb weniger Sekunden wechseln





Wir beantworten gern Ihre Fragen zur Einrichtung des Lagezentrums

icon-phone 0800-777 8 666