Ein moderner Leitstand für die Fahrzeugsteuerung, Produktion und Logistik im Automobilwerk ist ein entscheidender Faktor für eine erfolgreiche Zukunft






Im Automobilwerk greifen alle Schritte wie Zahnräder exakt ineinander. Abweichungen oder sogar Ausfälle ziehen enorme Kosten nach sich. Im schlimmsten Fall wird die gesamte Produktion zum Stillstand gezwungen.

Mit JST haben Sie den richtigen Partner für die Planung und Realisierung eines modernen Leitstands an Ihrer Seite. Wir bringen jede Komponente der Fahrzeugsteuerung, Produktion und Logistik im Kontrollzentrum perfekt zusammen. In das Herzstück des Automobilwerks kommt nur das Allerbeste: ergonomische Kontrollraum-Möbel, großformatige Monitorwände und intelligente Profi-Tools. Da fühlt sich manch einer schon mal wie in einem Flughafen-Tower.

JST Volkswagen FIS-Leitstand: Operatortische vor der Großbildwand
  • Individuelle Analyse der Anforderungen
  • Alle Stationen jederzeit unter Kontrolle
  • Verkürzung der Reaktionszeiten für schnelles Handeln
  • Perfekte Visualisierung aller Prozesse
  • Handgefertigte Kontrollraum-Möbel aus Deutschland
  • Raumplanung inklusive 3D-Darstellung
Gewählt von führenden Unternehmen und Institutionen





Praxisbeispiele: Leitstand Fahrzeugsteuerung






Der Job im zentralen Kontrollzentrum eines Fahrzeugherstellers ist nichts für schwache Nerven. Mehrere Hundert einzelne Stationen sind präzise im Blick zu behalten. Hat zum Beispiel ein Zulieferer ein Problem mit einem Bauteil, ist schnelles und cleveres Handeln der Mitarbeiter höchstes Gebot. Um das zu leisten, unterstützt die virtuelle IT zuverlässig bei der Steuerung im 24/7 Betrieb. JST besitzt in der Projektierung von Leitständen in der Fahrzeugsteuerung, Produktion und Logistik einen ausgezeichneten Erfahrungsschatz.

Gerne stellen wir den Kontakt zum jeweiligen Ansprechpartner für Sie her.






AUDI AG stattet Leitstand für die zentrale Fahrzeugsteuerung neu aus

Stilvolle Limousinen, sportliche Allroader und schnittige Coupés – mehr als 2.500 Automobile laufen im Audi-Werk Ingolstadt täglich vom Band, im Jahr 2013 wurden hier mehr als 570.000 Autos produziert. Damit die Produktion niemals zum Stehen kommt, sorgen mehr als 30 Mitarbeiter in drei Schichten für einen reibungslosen Ablauf. Jungmann Systemtechnik – JST – hat dafür die idealen Rahmenbedingungen geschaffen.

JST-Referenzen - AUDI Ingolstadt - Werner Mengert und Heinz Braun
Freuen sich gemeinsam mit ihrem Team über die erfolgreiche Inbetriebnahme des neues Leitstandes:

Werner Mengert (links) / Heinz Braun (rechts)

Verantwortlich für IT-Umfänge im Fachbereich und die Planung des Projektes / ehemaliger Leiter der Fahrzeugsteuerung

Audi Ingolstadt: Leitstand. Großbildwand und Operatorplätze mit Ambient-Light

Digitales Upgrade für das „Gehirn“ bei Volkswagen

Innerhalb des Volkswagenwerks wird er als „das Gehirn der Fabrik“ bezeichnet: der FIS Leitstand. FIS – das steht für Fahrzeuginformations- und Steuerungssystem. Genau darum geht es in dem Wolfsburger Leitstand. Von hier aus wird der gesamte Prozess der Fahrzeugfertigung überwacht und gesteuert; von der Entgegennahme der Aufträge für das Werk bis zum Einlauf in die Montagen. Da ist es leicht nachvollziehbar, dass Technik und Ergonomie höchsten Ansprüchen genügen müssen. Mit Unterstützung der Kontrollraum-Spezialisten von JST – Jungmann Systemtechnik wurde nun ein umfangreiches Update realisiert.

Volkswagen FIS Leitstand Wolfsburg - Leitstandleiter Hilmar Schimenas
„Wir wollten einfach die optimalen Software-Lösungen, die uns schnelles Handeln ermöglichen, nutzen können“

Hilmar Schimenas

Leiter Operativer Fahrzeugleitstand bei Volkswagen in Wolfsburg

JST Volkswagen FIS-Leitstand: Podestbauweise bietet perfekte Sicht auf die Monitorwand

Produktionsleitstand komplett neu ausgerüstet

Die Überwachung von rund 2.000 Rechnersystemen steht im Fokus der Mitarbeiter im sogenannten „MMS“-Leitstand von Audi in Ingolstadt. MMS – das steht für Manufacturing Management System. Dahinter verbirgt sich die permanente Prüfung aller Schritte, die zur Fahrzeugfertigung der verschiedenen Modelle notwendig sind. Ausgestattet wurde der neue Leitstand von den Kontrollraumspezialisten von Jungmann Systemtechnik.

JST-AUDI MMS Leitstand -Projektleiter sind zufrieden
Positives Feedback für die JST Leistung im Audi-Leitstand – von links:

Alan Haydt, Gerhard Sporer, Jürgen Schneider (von links nach rechts)

Leiter Instandhaltungsprozesse und Systemtechnik / Leitstandkoordination / Projektleiter






JST-Produktübersicht: An alles denken!

JST-Lösungen und Komponenten. Kontrollraum-Zeichnung

Leitstand Fahrzeugsteuerung mit folgenden Komponenten






Was möchten Sie als Nächstes tun?

Ich möchte

FAQ

Wie lassen sich im Fahrzeugleitstand ergonomisch optimierte und standardisierte Arbeitsplätze schaffen?

In Kontrollräumen von Automobil-Werken zeigt sich leider noch häufig ein ordnungsloses Gesamtbild. Unzählige Monitore, Tastauren und Mäuse regieren das Chaos auf den Tischen der Operatoren und fordern unnötig viel kostbare Zeit und wertvolle Konzentration.

Wenn Überwachungs- und Steuerungsmonitore die Arbeitsplätze überlagern, und sich nicht mehr im nahen Sichtbereich des Operators befinden, verliert er schnell den Überblick. Wir bringen Ordnung ins System! Der Operator kann nun diverse Rechner, Kameras und Signale an beliebiger Stelle situationsbezogen zuschalten.

Wenn JST einen Leitstand für die Fahrzeugproduktion neu plant und modernisiert, werden alte Probleme clever beseitigt. Ein ergonomisch optimierter Arbeitsplatz hat im Idealfall drei Bildschirme, eine Tastatur und eine Maus. Unterstützt werden die Mitarbeiter durch intelligente Profi-Tools. So kann sich jeder einzelne die ganze Schicht über gut konzentrieren.

Die Mitarbeiter tragen eine große Verantwortung. Sie lenken den Prozess von der Entgegennahme der Aufträge für das Werk bis hin zum Einlauf in die Montagen. Es gilt, optimale Sequenzen für die gesamte Fabrik zu bilden. Parallel dazu werden etliche logistische Abläufe, wie Kommissionierung oder Materialabrufe, angestoßen. Darum ist der Leitstand auch rund um die Uhr besetzt. Material und Bauteile sind immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wichtige Produktionsdaten sind mit einem Klick direkt verfügbar und die Schichten der benötigten Spezialisten sind exakt getaktet.

Wir brauchen eine Großbildleinwand für unser Kontrollzentrum. Welche Lösung bietet JST?

Hier bieten wir unsere Monitorwände mit steglosen 24/7 LC-Displays und Alarm-Funktion an. Die JST-DisplayWalls sind der Hingucker in jedem Kontrollraum. Sie sind aus mehreren LCDs oder Rückprojektions-Cubes zusammengefügt. Das Ergebnis ist ein großes und zusammenhängendes Bild. Die Bildschirme besitzen zwar einen feinen Rahmen, aber die Unterbrechung ist kaum sichtbar. Monitorwände sind mit der entsprechenden Software auch ohne den Eingriff des Operators aktiv. Sie können durch die PixelDetection®-Software von JST gesteuert werden und bieten damit den enorm hilfreichen Vorteil, allen Mitarbeitern die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt ereignisgesteuert anzuzeigen. Dieses unverzichtbare Profi-Tool trägt maßgeblich zum Erkennen von wichtigen Alarmen und zur Verkürzung der Reaktionszeiten im Leitstand bei.

Unsere PixelDetection®-Software reagiert zuverlässig auf ein vorher definiertes Event wie einen eingehenden Alarm. Das Event kann automatisch aufgeschaltet und in Echtzeit bedient werden. Sofort hat das gesamte Team vor Ort auf einen Blick denselben Kenntnisstand. Das nennen wir „Teamview“.

Was sind die Vorteile der JST Displaywalls?

  • Ideale Darstellung: Auf der großen Monitorfläche sind unterschiedliche, aber aktuell relevante Alarme, aus jedem Blickwinkel schnell, klar und perfekt sichtbar.
  • Schneller mit Teamview: Das gesamte Team erhält im selben Moment alle wichtigen Infos. Mit dieser Erweiterung des eigenen Arbeitsplatzdesktops kann das Team schneller reagieren, entstören und effizient handeln.
  • Klare Struktur: Die Kontrolle und Steuerung wird durch die Zusammenlegung verschiedener System-, Anlagen- und Gefahrenzustände ermöglicht. Der Operator hat immer alles perfekt im Blick.
  • Eventgesteuerter Alarm: Kein Alarm bleibt mehr unentdeckt. Die wichtigsten Alarme erscheinen zum notwendigen Zeitpunkt, an der idealen Stelle, in der perfekten Größe und für alle sofort sichtbar.
  • Design und AmbientLight: Optional lassen sich die JST-Displaywalls um eine hochwertige Verkleidung mit integriertem AmbientLight erweitern. Das AmbientLight kann die Funktion erhalten, in besonders kritischen Situationen oder Alarmen, das gesamte Team per Lichtimpuls darüber zu informieren.
  • Langlebigkeit bei 24/7: Unsere Displaywalls sind explizit für den 24/7-Betrieb ausgelegt.





Wir beantworten gern Ihre Fragen zur Leitstand Fahrzeugsteuerung

icon-phone 0800-777 8 666